Die ''Fröhlichkeit in Person'' und eine ''Deutsche mit orangenem Herzen''. Das sind -denke ich- die Worte, die mich am besten beschreiben.
2014 bin ich von Deutschland in die Niederlande ausgewandert. Schon von klein auf hab ich davon geträumt, irgendwann einmal in den Niederlanden zu wohnen oder gar eine ''echte'' Niederländerin zu werden. Nach meinem Abitur, sowie ersten Erfahrungen mit Medien und einem freiwilligen sozialen Jahr im Bereich Kultur, ergriff ich die Chance, ein Studium im Ausland zu beginnen. Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen, um meinen Traum wahr zu machen. Auf der Kunstakademie in Groningen konnte ich meiner Kreativität freien Lauf lassen. Während des Studiums zur Kommunikationsdesignerin konnte ich alle Facetten vom 'kommerziellen Design' studieren und entdecken. Letztendlich habe ich mich auf 'Grafik'-  und 'Interaction Design' spezialisiert.

Ich habe jedoch schnell gemerkt, dass ich nicht dafür geschaffen wurde, um die ganze Zeit hinter meinem Computer versteckt zu sitzen und Dinge zu entwerfen. Ich musste raus. Ich hatte Sehnsucht danach, um meine Kreativität in den verschiedensten Umgebungen und zusammen mit allerlei Menschen auszuleben. Das brachte mich wieder zurück zur Fotografie und zum Film.